7. Sanitätsgruppe SEG Stormarn

In der Schnellen-Einsatz-Gruppe Sanität des Kreises Stormarn stellt die DLRG Stormarn e.V. die siebte Sanitätsgruppe (7. San Gr). Die SEG rückt zu Großschadenlagen ab dem Einsatzstichwort MANV II („Massenanfall von Verletzten“ ab 11 Verletzten) aus. Sie stellt gemeinsam mit dem Rettungsdienst die medizinische Versorgung der Betroffenen Personen sicher. Schwerpunkte sind dabei die Erstversorgung, die Einrichtung eines Behandlungsplatzes sowie der Transport der Patienten in Krankenhäuser. Typische Einsätze sind beispielsweise große Verkehrsunfälle, Brände in Mehrfamilienhäusern/Seniorenheimen oder die Evakuierung vieler Personen aufgrund anderer Gefahren. Weiterhin ist die SEG ein Bestandteil des Katastrophenschutzes im Kreis. Um eine hochwertige Versorgung der Patienten zu gewährleisten, stehen uns zwei Krankenkraftwagen des Typs A2 (4-Tragen KTW) zur Verfügung, beide sind in Bargteheide stationiert.

Die ca. 20 Mitglieder der Gruppe treffen sich alle 14 Tage, um eine Kontinuität der Sanitätsausbildung zu gewährleisten. Bei diesen Dienstabenden werden die Helfer gezielt auf mögliche Schadenslagen und Verletzungsbilder vorbereitet. Neben der Ausbildung im Sanitätsbereich werden die Fahrer der KTW regelmäßig geschult, um im Notfall das Fahrverhalten und die Leistungsfähigkeit ihrer Fahrzeuge gut einschätzen zu können.

Die sechs weiteren Sanitätsgruppen werden vom Malteser Hilfsdienst (MHD), dem Deutsches Roten Kreuz (DRK) und dem Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) gestellt. Mit diesen Einheiten wird auch außerhalb von Einsätzen eng zusammengearbeitet, z.B. bei Diensten, Übungen oder Kameradschaftsveranstaltungen.

Du bist neugierig? Tritt gern mit uns in Kontakt!